Servicing

Die BMH Partnerschaftsgesellschaft übernimmt komplexe Mandate zur umfangreichen und abschließenden Vertretung von Gläubigern (Geschäfts- und Hypothekenbanken und Investoren). Es werden notleidende Kredite abgewickelt in jedweder Form, wobei die wirtschaftlich beste Lösung für unsere Auftraggeber das Handeln bestimmt.
Das Spektrum der betroffenen Finanzierungen reicht vom einfachen Verbraucherkredit über grundpfandrechtlich gesicherte Baufinanzierungen bis hin zu komplexen Spezialfinanzierungen.  
Der Leistungsumfang reicht von einer kooperativ-mediatorischen Lösung unter Einbindung sämtlicher Beteiligter (Schuldner/ Kreditnehmer, Insolvenzverwalter, etc.) und - soweit unumgänglich - bis hin zu einer zügigen zwangsweisen Forderungsdurchsetzung unter Verwertung gestellter Sicherheiten.
Die BMH Partnerschaftsgesellschaft verfügt über ein spezialisiertes, permanent geschultes und deutschlandweit verzweigtes Netz an anwaltlichen Terminsvertretern in Zwangsversteigerungssachen. Über diesen Weg besteht die Möglichkeit, im Rahmen der Verwertung von Immobiliarsicherheiten die regionale Verästelung zu nutzen, um optimale Verwertungsergebnisse zu erzielen. Gleichzeitig bieten wir eine zentrale Ansprech- und Koordinationsstelle für den Zulauf und die Rückmeldung von Einzelfällen an unserem Standort in Dresden an, so dass unsere Auftraggeber kontinuierlich mit dem dortigen Team kooperieren können.
Aufgrund der jahrelangen Kooperation der einzelnen Partner und der BMH mit spezialisierten Verwertungsmaklern und aufgrund optimierter Abwicklungsprozesse ist die BMH Partnerschaftsgesellschaft in der Lage, insbesondere im Rahmen der Verwertung von Immobiliarsicherheiten überdurchschnittliche Verwertungsergebnisse in kurzer Zeit für unsere Auftraggeber zu erzielen.